Mobiles Menü

Indien: CRC

Image

Kurzporträt

Handelspartner: CRC Exports (IN8)
Ort: Kalkutta, Indien
Organisationsform: Sozialunternehmen
Anzahl Kleinstproduzierende: 924
Letzter Besuch vor Ort durch WeltPartner: 2016
Faire Produkte: eco-Lederwaren, Schals

Über CRC

Das Craft Resource Center (CRC) ist ein ganz besonderes Beispiel für eine positive Entwicklung, die der Faire Handel schaffen kann. Die Gründer der Organisation, Irani Sen und Manoranjan Walia, waren 8 Jahre lang Teil der heutigen Organisation Sasha, mit der WeltPartner ebenfalls zusammenarbeitet.  CRC ist auf die Herstellung von Eco-Lederwaren und Schals spezialisiert.

Die Organisation wurde hauptsächlich als Dienstleistungsinitiative gegründet.  Dabei geht es um die nachhaltige Unterstützung von KunsthandwerkerInnen.  Auch bemüht sich CRC um die Bewahrung des indischen Kunsthandwerks. Über die Jahre hat CRC erfolgreich Beschäftigungsmöglichkeiten für über 5000 Familien geschaffen.

Die nachhaltige Entwicklung zeigt sich dadurch, dass sich der Kreis bei CRC schließt. Viele Kleinproduzentengruppen, die Mitglieder bei CRC waren, konnten sich durch die Unterstützung in der Herstellung und Vermarktung ihrer Produkte selbstständig machen.
Image
Image

Chancen für Kleinproduzentengruppen

Einer der wichtigsten Grundsätze des Fairen Handels ist „Chancen für Kleinproduzenten oder anderen marginalisierten Gruppen zu schaffen“: Genau darum geht es bei CRC.

CRC ist davon überzeugt, dass jede/r Einzelne es verdient, die Schönheit, die das Leben bietet, auch erleben zu können. „Wenn wir bei CRC dazu beitragen können, dies auch für Menschen zu ermöglichen, die in weniger glücklichen Umständen leben, dann haben wir unser Ziel erreicht.“

Die Organisation ist bestrebt, traditionelle HandwerkerInnen zu fördern, ihr Talent zu entwickeln, neue Wege zu gehen und neue Absatzmöglichkeiten für ihre Kreationen zu erschließen. Dafür stellen sie die Verbindung zum Fair Trade-Markt her. Dadurch verbessert sich die Bildung, Ernährung, medizinische Versorgung – kurz die Lebensqualität der ProduzentInnen und ihrer Familien sehr stark. Dank des Fairen Handels können sie ihre Fähigkeiten nutzen, um das Geschenk des Lebens in seiner ganzen Schönheit zu genießen.
Image
Image

Pioniere für eco-Leder

Als einer der Gründerväter von CRC hat Manoranjan Walia 2009 ein wichtiges, nachhaltiges Projekt im Rahmen der Umweltschutzbemühungen von CRC gestartet. Die Organisation wird heute als einer der Pioniere in der Verwendung von Eco-Leder angesehen. Durch die Verarbeitung von Eco-Leder, welches die Auswirkungen für Umwelt und Mensch auf ein Minimum reduziert, hat CRC einen großen Schritt in eine umweltfreundlichere Zukunft gemacht. Das Leder wird von Gerbereien bezogen, die keine schädigenden Chemikalien oder Schwermetalle verwenden. Dadurch wird auch die Sicherheit der VerarbeiterInnen und auch der NutzerInnen der Lederwaren garantiert.

In der Verwendung von Bio-Baumwolle ist CRC ebenfalls eine Vorreiterrolle zuzuschreiben. CRC ist die erste Organisation, bei der biologische Wolle von den Produzierenden von Hand zu Baumwollstoffen gewebt wird. CRC bestärkt innerhalb der Produzentengruppen zudem die Verwendung von recycelten Materialien und überprüft die Umsetzung durch regelmäßige Besuche in den Werkstätten.
Image
Image

Blick hinter die Kulissen bei CRC

Unsere Zertifikate & Mitgliedschaften:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK Ablehnen