Mobiles Menü

Eswatini: SwaziCandles

WeltPartner-SwaziCandles(7).jpg

Kurzporträt

Handelspartner: SwaziCandles (SZ2)
Ort: Malkerns, Eswatini
Organisationsform: Sozialunternehmen
Anzahl Kunsthandwerker*innen: 45
Faire Produkte: Kerzen

Über SwaziCandles

Swazi Candles wurde 1982 in einem Kuhstall einer ehemaligen Molkerei von zwei südafrikanischen Kunststudenten in Malkerns in Eswatini gegründet.  Das Königreich Eswatini – so heißt Swasiland seit 2018 offiziell – war zu dieser Zeit im Gegensatz zu seinen unmittelbaren Nachbarn innenpolitisch stabil und friedlich und erwies sich so als idealer Standort. Das Kerngeschäft ist seit jeher die Herstellung von Kerzen. Ziel von Swazi Candles ist seit der Gründung durch Kreativität und ein gutes Einkommen die Kunsthandwerker*innen zu unterstützen und zu empowern.

Es arbeiten 45 Mitarbeiter*innen in zwei Werkstätten in Malkerns und Matsapha für Swazi Candles. Als Gründungsmitglied von SWIFT (Swaziland Fair Trade Association) teilt Swazi Candles unsere Vision eines partnerschaftlichen Handels und setzt sich leidenschaftlich für gute Arbeitsbedingungen, faire und existenzsichernde Löhne sowie partizipative Prozesse ein.

Swazi Candles bietet seinen Angestellten weitreichende Sozialleistungen, wie eine Gesundheitsvorsorge, einen Rentenfonds, Unterstützung in den Bereichen Lebensmittel, Transport und Bekleidung. Außerdem gewähren sie Bildungskredite und Zugang zu den SWIFT-Schulungsprogrammen.

WeltPartner-SwaziCandles(1).jpg
Zwei lächelnde marokkanische Frauen bei der Tee-Zeremonie

Tourismus, Corona & Recyclete Kerzen

Die kleine Werkstatt von Swazi Candles erlangte schon bald nach der Gründung einen guten Ruf für die Herstellung einzigartiger Kerzen und begann Besucher anzuziehen. Die Lebendigkeit der Werkstatt, die Einzigartigkeit des Produkts und die Kunstfertigkeit der Handwerker führten dazu, dass Swazi Candles zu einer echten Touristenattraktionen in Eswatini wurde. Mitte der neunziger Jahre war aus der bescheidenen Kuhstallwerkstatt eine Industrie entstanden, die zeitweise über 200 Menschen vor Ort beschäftigte und Kerzen in die ganze Welt exportierte. Die Corona-Pandemie und die ausbleibenden Touristen haben die Kerzenmanufaktur jedoch stark getroffen und zum Umzug in eine kleinere Werkstatt gezwungen. Der erste Auftrag, der in dieser kleineren Werkstatt verwirklicht wird, ist unser neuer fairer Lichterzauber.

Die Suche nach einer Alternative zu unserem bisherigen Kerzensortiment hat uns zu Swazi Candles geführt. Zusammen mit dem kompetenten Team entstand so die Idee ein Abfallprodukt der eigentlichen Kerzenproduktion als Rohstoff zu verwenden. Swazi Candles stellt in seiner Manufaktur farbenfrohe und kreative Kerzen her. Während des Herstellungsprozesses dieser Kunstwerke fallen immer wieder Reste an, die anderweitig nicht mehr verwendet werden könnten. Diese Reste werden nach Farbe getrennt sortiert und wiederverwendet. Unsere Kerzen bestehen aus eben diesen Resten. Dadurch ergibt sich der etwas matterer Farbton unserer recycelten Kerzen.

WeltPartner-SwaziCandles(4).jpg
WeltPartner-SwaziCandles(2).jpg

Hier Produkte von SwaziCandles entdecken

Unsere Zertifikate & Mitgliedschaften: