Mobiles Menü

Partnerschaft auf Augenhöhe - WeltPartner & Manduvira

"Partnerschaft auf Augenhöhe" - steht bei uns nicht nur in Werbebroschüren, sondern ist gelebter Teil unserer Handelsbeziehungen. Für einige Wochen hatten wir Montserrat Cabriza und Belén Gonzales von Manduvira aus Paraguay bei uns zu Besuch. Während ihres Praktikums hatten wir die Möglichkeit sie und Manduvira noch besser kennenzulernen und konnten ihnen einen Einblick in unsere Arbeit geben. Montserrat berichtet hier von ihren Eindrücken:

Freude im WeltPartner Einkaufs-Team über die Verstärkung von Manduvira
Große Freude im WeltPartner-Einkaufs-Team über die Verstärkung von Manduvira

Cambio generacional y el empoderamiento de los jóvenes

Manduvira und WeltPartner teilen nicht nur die gemeinsamen Werte des Fairen Handels, sondern auch eine gemeinsame Vision: Empowerment der Jugend und der Kleinbäuerinnen und Kleinbauern weltweit. Es freut mich sehr als Teil dieser neuen Generation nun die Möglichkeit zu haben hier bei WeltPartner von und mit Euch zu lernen. Die Erfolgsgeschichte von Manduvira ist auch meine persönliche: Dank des Fairen Handels konnte ich als erste in meiner Familie mein Universitätsstudium abschließen. Seit 2017 arbeite ich - zuerst im Kundenservice, dann in der Kommunikationsabteilung und mitterweile im internationalen Vetrieb - bei Manduvira. So konnte ich die harte Arbeit der Produzent*innen und die Herausforderungen, die sie bewältigen müssen, um ihre tägliche Arbeit zu machen, miterleben und durch Interviews mit ihnen mehr über ihre Geschichten und darüber erfahren, wie der Faire Handel ihr Leben verändert. Es ist sehr motivierend aus erster Hand zu erfahren, wie unsere Arbeit die Lebensqualtiät unsere Kleinproduzent*innen stetig verbessert.

Wir haben einen ungemein positiven Impact auf die Gemeinschaft und die Wirtschaft, denn wir tragen zur Verbesserung der Lebensqualität von mehr als 4.000 Menschen bei (Erzeuger*innen und ihre Familien, Arbeitnehmer*innen, Speditionen, Lieferant*innen und Unternehmen in der Region). Wir sind davon überzeugt, dass der beste Weg zu einer nachhaltigen Entwicklung in der Stärkung der Kleinproduzent*innen liegt.

Montserrat Cabriza

Eindrücke von Ravensburg und WeltPartner

Cambio climático y nuevas tecnologías

Aktuell erlebt Paraguay eine anhaltende Dürreperiode. Unser Zuckerrohr ist jedoch auf den Regen angewiesen. Daher rechnen wir auch in diesem Jahr mit einer Ernte, die hinter unseren Erwartungen zurückbleibt. Um uns bestmöglich auf die neue Realität und den fortschreitenden Klimawandel einzustellen, betreiben wir seit einiger Zeit ein eigenes "Soil Lab". Dort anaysieren wir die Böden unserer Produzent*innen und stimmen mit Ihnen die bestmögliche Düngung ab. Den organischen Dünger stellen wir aus der Verwertung von organischen Abfällen ebenfalls selbst her. Ausgebracht wird der Dünger anschließend mit Dronen. Das erleichtert den Mitgliedern der Kooperative die Arbeit ungemein und hilft dabei, den Flüssigdünger gleichmäßig und genau an der richtigen Stelle auszubringen, wo er benötigt wird. Wir hoffen so unsere Ernten in Zukunft stabilisieren zu können.

Muchas gracias, Thank you, Aguyje, Danke.

Vielen Dank für die tolle Möglichkeit und die vielen positiven Eindrücke und Erinnerungen. Bis bald!


Unsere Zertifikate & Mitgliedschaften: