Mobiles Menü

Marokko: Targanine

Lächelnde marokkanische Kleinbäuerin bei der Verarbeitung der Arganfrüchte

Kurzporträt

Handelspartner: Targanine (MA1)
Ort: Agadir, Marokko
Organisationsform: Kooperative
Anzahl Kleinbäuerinnen: 240
Faire Produkte: Bio-Arganöl

Über Targanine

Am Rande der Sahara erstreckt sich über eine Gesamtfläche von mehr als 800.000 Hektar ein Arganwald - mit bis zu 200 Jahre alten Bäume, die seit vielen Generationen Lebens- und Einkommensgrundlage für mehr als drei Millionen Menschen bilden. Die Bevölkerung im Süden Marokkos besteht mehrheitlich aus Berberfamilien. Trotz der besonderen Bedeutung der Bäume für die lokale Bevölkerung ist der weltweit einzigartige Arganwald bedroht: Die Ausdehnung der landwirtschaftlichen Nutzflächen, Überweidung und der Klimawandel setzen den Bäumen zu: Ein Drittel der ursprünglichen Waldflächen ging so bereits verloren.

Um den Erhalt des Arganwaldes durch seine nachhaltige Nutzung durch die einheimische Bevölkerung zu fördern, entstand 1996 das Frauennetzwerk Targanine. Die Gründerin Zoubida Charrouf, Professorin an der Universität Rabat, galt schon zuvor als langjährige Vorkämpferin für die Rechte marokkanischer Frauen – vor allem in ländlichen Regionen. Targanine unterstützt heute sechs Frauenkooperativen in der Gegend von Agadir bei der Produktion, Verarbeitung und Vermarktung verschiedener Arganprodukte - an erster Stelle Arganöl.
Zwei lächelnde marokkanische Kleinbäuerin bei der Verarbeitung der Arganfrüchte
Marokkanische Kleinbäuerin zerstößt getrocknete Arganfrüchte

Stärkung von Frauen

Die Frauen der Mitgliedskooperativen stammen überwiegend aus Berberfamilien und leben in der Umgebung von Agadir in mehreren Dorfgemeinschaften. Viele der Frauen waren oder sind Analphabetinnen und in ihrer traditionellen Rolle darauf beschränkt, den Haushalt zu führen. In enger Zusammenarbeit mit der Nichtregierungsorganisation Ibn Al Baytar wird über die Schaffung von Einkommen und Bildungsprogramme versucht, die Stellung von Frauen innerhalb der traditionellen Berberkultur zu verbessern. Ihre eigenständige Arbeit und die Fortbildungsangebote zu Erntemethoden, Marketing, technischen Vorgängen wie auch die erhaltene Allgemeinbildung haben ihr Selbstwertgefühl gestärkt und ihre Position in der Familie und den Dorfgemeinschaften aufgewertet. Neben Bildungsseminaren und Schulungen organisiert Targanine auch vielfältige Programme zur Allgemeinbildung oder Gesundheitsvorsorge.
Mitglieder von Targanine bei einer Schulung
Zwei lächelnde marokkanische Frauen bei der Tee-Zeremonie

Wirtschaftliche Perspektiven für Frauen durch Fairen Handel

Über die gewählten Kooperativenvorstände sind die Frauen in die Organisationsstruktur von Targanine eingebunden. Einmal im Jahr findet eine Generalversammlung statt. Targanine selbst bezeichnet sich als nicht-gewinnorientierte Organisation, die vor allem für die Berberfamilien eine größtmögliche Wertschöpfung vor Ort, verbunden mit einem steigenden Umweltbewusstsein, erreichen möchte. Durch die Kontakte in den Fairen Handel erhalten die Frauen pro kg ausgelöster Kerne 40,- Dirhams (auf dem lokalen Markt sind es zwischen 10,- und 15,- Dirhams. Targanine übernimmt zudem die Kosten der Bio-Zertifizierung durch Ecocert.

Auf einem Tuch ausgebreitete, getrocknete und geröstete Arganfrüchte
Marokkanische Kleinbäuerin bei der Verarbeitung der Arganfrüchte

Nachhaltige Waldnutzung und Aufforstung

Der marokkanische Arganwald gilt nicht nur als natürlicher Schutzwall gegen die fortschreitende Ausdehnung der Wüste. Deswegen wurde er 1998 von der UNESCO zum Biosphären-Reservat und wenig später zum Weltkulturerbe erklärt. Mit finanzieller Unterstützung internationaler Partner gründete Targanine eine eigene Baumschule und organisiert Schulungen, die der lokalen Bevölkerung den vielfachen Nutzen des Arganbaumes verdeutlicht. Dadurch werden sie motiviert und unterstützt, die Bäume als festen Bestandteil des traditionellen Erbes im eigenen Interesse zu erhalten bzw. brachliegende Flächen wieder aufzuforsten.

Arganbaum mit reifen Früchten am Rand der Sahara
Reife grüne Arganfrüchte am Baum

Hier Produkte von Targanine entdecken

Unsere Zertifikate & Mitgliedschaften:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK