Mobiles Menü

  • Auf der Insel Mainau, in Wangen i.A. und bei unserer Generalversammlung war sie bereits im Einsatz: unsere Wanderausstellung "FAIR GEHANDELTER KAFFEE WIRKT!"Wie Kleinbauernfamilien profitieren – am Beispiel des Café du Burundi. Ab sofort kann sie von Weltläden, Organisationen und Institutionen ausgeliehen werden. Auf 8 Themenwänden veranschaulicht sie die positiven Auswirkungen des Fairen Handels auf die Lebenssituation der Menschen in den Ländern des globalen Südens, im Besonderen auch der Frauen und Kinder. Sie zeigt am Beispiel unseres Café du Burundi, wie unzählige Menschen vom partnerschaftlichen Handel weltweit profitieren. 

  • Auf der Messe Fair Handeln 2019 in Stuttgart überreichten Staatsministerin Theresa Schopper zusammen mit Ministerialdirektorin Grit Puchan einen Scheck in Höhe von 185.800 Euro für den Aufbau von Agroforstsystemen in Burundi an Philipp Keil, den Geschäftsführenden Vorstand der Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ). Die WeltPartner eG exportierte in 2014 den ersten Fair Trade Kaffee aus Burundi und setzt sich seitdem für eine Verbesserung der Lebensverhältnisse in Burundi ein. Zusammen mit der Hochschule Rottenburg ist WeltPartner Ideengeber und Initiator des Förderantrages.

  • Der Kaffee-Ausschank von WeltPartner war auf der Party der Landesvertretung Baden-Württemberg in Berlin am 27.06.2019 ein beliebter Treffpunkt. Anbei einige Impressionen

Unsere Zertifikate & Mitgliedschaften:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK Ablehnen