Mobiles Menü

  • Jubiläums-Besuch bei dwp in Ravensburg: Am 27. Juli 2018 haben sich die Staatssekretärinnen Petra Olschowski und Theresa Schopper gemeinsam mit Baden-Württembergs Sozialminister Manfred Lucha ein Bild vom Fairen Handel und dwp - die WeltPartner gemacht. 

  • Auf der Messe Fair Handeln 2019 in Stuttgart überreichten Staatsministerin Theresa Schopper zusammen mit Ministerialdirektorin Grit Puchan einen Scheck in Höhe von 185.800 Euro für den Aufbau von Agroforstsystemen in Burundi an Philipp Keil, den Geschäftsführenden Vorstand der Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ). Die WeltPartner eG exportierte in 2014 den ersten Fair Trade Kaffee aus Burundi und setzt sich seitdem für eine Verbesserung der Lebensverhältnisse in Burundi ein. Zusammen mit der Hochschule Rottenburg ist WeltPartner Ideengeber und Initiator des Förderantrages.

  • Film ab, Kamera läuft. Im April war ein Team vom SWR bei uns, hat unseren Weltladen gefilmt und uns auf der FAIR HANDELN besucht. Was dabei herausgekommen ist? Wir können es kaum fassen, aber 

  • Seit Oktober 2018 erscheinen die Website & der Onlineshop von WeltPartner im neuen, modernen Design. Damit sollen unsere Handelspartner in Süd & Nord gestärkt und der Bestellprozess für unsere Wiederverkäufer & Endkunden einfacher und bequemer werden. Für einen weiteren Schritt zu 100 % Fairem Handel!

    Feierlich eingeweiht wurden die neue Website & der neue Onlineshop durch zwei Vertreterinnen unseres langjährigen Partners Cosatin aus Nicaragua: Esmeralda Martinez, Kaffeebäuerin und Frauenbeauftragte sowie Maribel Rosales Soto, zum damaligen Zeitpunkt noch Geschäftsführerin des Kooperativenverbandes Cosatin - Tierra Nueva.

  • Am 25. September 2018 veröffentlicht die World Fair Trade Organization, kurz WFTO, weltweit die neue internationale Charta. Die WFTO selbst bezeichnet diese Charta als "das wichtigste Dokument der Fair Trade Bewegung. Der 25. September ist der Tag der Verabschiedung der UN-Nachhaltigkeitsziele, auch deshalb wurde dieses Datum gewählt.

  • "Fluchtursachen bekämpfen: Faire Handelsverträge für Ostafrika" - so heißt eine Petition der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung Deutschland (KAB) und des Catholic Worker Movement (CWM), die wir von Beginn an als Kooperationspartner unterstützen. Nun konnten wir auch auch unseren Partner, die Milchwerke Berchtesgadener Land, dafür gewinnen. Sind Sie dabei? Mehr als 64.600 engagierte Bürgerinnen und Bürger haben bereits auf change.org unterschrieben! die wir gemeinsam mit unserem Partner Milchwerke Berchtesgadener Land und dem Weltnotwerk der KAB unterstützen. Wer ist dabei? Bereits mehr als 64.000 engagierte Bürgerinnen und Bürger haben auf change.org unterschrieben, und von Minute zu Minute werden es mehr!

  • Ein großer Meilenstein für das gesamte Team der WeltPartner eG, der sicher in die Firmengeschichte eingehen wird. Am Samstag, den 17. November 2018 wurde am späten Vormittag der Grundstein für das neue Firmengebäude im Gewerbegebiet Erlen in Ravensburg gelegt, am Nachmittag fand die 15. Generalversammlung der Genossenschaft statt.

  • Der 17. November 2018 war für uns ein ereignisreicher und wichtiger Tag: Vormittags wurde der Grundstein für unser neues Firmengebäude gelegt, ein wichtiger Schritt in die Zukunft für unser Team. Danach ging es fast ohne Unterbrechung weiter: Auch bei der Genossenschaftsversammlung am Nachmittag in der Mehrzweckhalle des Zentrums für Psychiatrie (ZFP) Weissenau ging es um die Zukunft von WeltPartner.

  • Klima schützen, Ravensburger unterstützen:Die Initiative "Ravensburg – wir handeln fair" hat das Thema der diesjährigen Woche aufgegriffen und umgesetzt. Sie haben 35 Ravensburger Unternehmen und Mitglieder des Wirtschaftsforums (Wifo) für die Idee gewonnen, ein Zeichen gegen den Klimawandel zu setzen. 

  • Palästina-Reisebericht

    Olivenernte mit Canaan-Kleinbauernfamilien, Besuch des Canaan-Teams inkl. Führung durch die Produktionsstätten, Hand anlegen bei der Maftoul-Herstellung und gemeinsames Feiern beim jährlichen Olivenfest: Die Gastfreundschaft und Herzlichkeit, aber auch die Professionalität & die Visionskraft der Menschen in Palästina haben uns begeistert.

  • Auf der Insel Mainau, in Wangen i.A. und bei unserer Generalversammlung war sie bereits im Einsatz: unsere Wanderausstellung "FAIR GEHANDELTER KAFFEE WIRKT!"Wie Kleinbauernfamilien profitieren – am Beispiel des Café du Burundi. Ab sofort kann sie von Weltläden, Organisationen und Institutionen ausgeliehen werden. Auf 8 Themenwänden veranschaulicht sie die positiven Auswirkungen des Fairen Handels auf die Lebenssituation der Menschen in den Ländern des globalen Südens, im Besonderen auch der Frauen und Kinder. Sie zeigt am Beispiel unseres Café du Burundi, wie unzählige Menschen vom partnerschaftlichen Handel weltweit profitieren. 

  • Ruth Fe Salditos

    Ruth Fe Salditos, langjährige Leiterin unseres Handelspartners PFTC (Panay Fair Trade Center) auf den Philippinen, trauert um ihren Mann Felix. Er wurde zusammen mit sechs weiteren Menschenrechtsaktivisten am 15. August 2018 auf der Insel Panay ermordet. Die Gruppe war gemeinsam unterwegs, um der ungeklärten Zerstörung von Slums nachzugehen und mit Zuckerrohr-PlantagenarbeiterInnen und Fischern über deren schwierige Lebenssituation zu sprechen.

  • Im Rahmen der Fairen Woche sind immer wieder Gäste aus den Ländern des Globalen Südens zu Gast. Sie stehen im Mittelpunkt von Veranstaltungen des Fairen Handels. Ziel war bisher, in der Öffentlichkeit ein stärkeres Bewusstsein zu schaffen und die Endkunden zu erreichen. Jetzt möchten wir (El Puente, GEPA, GLOBO und dwp – die WeltPartner) diesen Treffen gemeinsam eine neue Dimension verleihen - mit der Produzent*innentour FAIRER HANDEL – LIVE!

  • Geschafft: 111.000 Menschen haben die Petition "Fluchtursachen bekämpfen: Faire Handelsverträge für Ostafrika" unterschrieben - die am 2. April an Bundesentwicklungsminister Gerd Müller übergeben wurde. Hauptinitiator Peter Niedergesäß, Diözesansekretär der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung Deutschland (KAB), und seine Kollegin Susanne Lutz waren dafür nach Berlin gereist. Wer sich dafür engagieren will, kann auch jetzt noch unterschreiben. Die Petition kann und soll noch weiter wachsen. dwp - die WeltPartner unterstützen die Initiative gemeinsam mit anderen Partnern wie den Milchwerken Berchtesgadener Land von Anfang an. 

  • Fünf Tage, acht Orte, viele spannende Eindrücke und ein lebhafter Austausch zwischen Produzent*innen und dem Fachpublikum des Fairen Handels: Die erste FAIRER HANDEL- LIVE!-Tour (06.05. bis zum 10.05.2019) ist vorbei. Unser Fazit: Das neue Konzept hat seine "Feuertaufe" bestanden.  Was bleibt, sind viele neue Erkenntnisse, eindrucksvolle Erinnerungen und ein noch intensiverer Kontakt mit unseren Produzent*innenvertretern von ISIK aus der Türkei. 

    Gerlingen, Mindelheim, Feucht, Heidelberg, Freising, Landshut, ein Besuch in Stocker's Backstube in Lauf an der Pegnitz und in Bergl im "Schokoladenland" von Zotter - das waren die Stationen, die wir mit unserem Partner ISIK-Tarim abgefahren sind. 

  • Der Kaffee-Ausschank von WeltPartner war auf der Party der Landesvertretung Baden-Württemberg in Berlin am 27.06.2019 ein beliebter Treffpunkt. Anbei einige Impressionen

Unsere Zertifikate & Mitgliedschaften:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK